www.traumschecken.de
Ab sofort Gefriersperma erhältlich!
Hier können Sie sehen, auf welche Erbkrankheiten Montana negativ getestet wurde.
Was bedeuten diese Tests/ Abkürzungen?

Hypp:

(Hyperkalemic Periodic Paralysis Disease = Hyperkalemische Periodische Paralyse) ist eine

Stoffwechselkrankheit, die unheilbar ist. Durch einen Gen-Defekt verändert sich die Spannung in den

Muskelzellen und verursacht unkontrollierte Kontraktionen der Muskeln.

Betroffen: Stark bemuskelte Pferderassen wie das Quarter Horse, Paint Horse und Appaloosa, aber

auch andere Rassen, in die der QH-Hengst "Impressive" eingekreuzt sind. Auf ihn geht  dieser

genetische Defekt zurück.

Verbreitung : HYPP trat bei Nachkommen des QuarterHorse Hengstes “Impressive” auf. Der Gen-

Defekt ist durch eine Mutation entstanden. Durch Zucht wurde sie weiterverbreitet.

Symptome: Die klinischen Symptome von HYPP- Pferden können sehr unterschiedlich sein. Pferde,

die homozygot sind für das Gen erkranken deutlich stärker.

Leichte bis sehr schwere Muskelkrämpfe, Anfälle von Muskelzittern und totaler Schwäche,

Lähmungsattacken bis hin zum Zusammenbruch des Pferdes, Atemgeräusche durch die Lähmung der

oberen Luftwege entstehen, sowie hohe Kalium- Konzentrationen im Blut

Vererbung: HYPP wird dominant vererbt, ein betroffenes Gen bedeutet ein erkranktes Pferd.

Für die Zucht von Westernpferden bedeutet das: Nichts dem Zufall überlassen, die Zuchttiere

testen lassen und niemels mit Hypp positiven Pferden züchten. Der HYPP-Test ist von der AQHA

für Nachkommen von Impressive vorgeschrieben, es sei denn beide Elterntiere sind bereits N/N

getestet. Positive Pferde (HYPP/N oder HYPP/HYPP) dürfen nicht zur Zucht verwendet

werden. Das Testergebnis ist auf den Papieren vermerkt.

HERDA:

Die Hauterkrankung HERDA (Hereditary Equine Regional Dermal Asthenia = Erblich Regional

Begrenzte Hautschwäche) wurde erstmalig 1978 bei Quarter Horses Pferden beobachtet.

Betroffen: Quarter Horse, Paint Horse, diskutiert wird ein Zusammenhang des Auftretens bei

Linienzuchten auf Poco Bueno und King

Ursache: Kollagenfaserschwäche im Bindegewebe, obere und untere Hautschicht sind somit nicht fest

miteinander verbunden

Symptome: treten meist beim Anreiten durch die erste Rückenbelastung auf extrem verletzliche und

reißbare Haut für die, es keine Therapielösung gibt.

Erbgang: Autosomal rezessiv, d.h. zu einer Erkrankung kommt es, wenn beide Allele eines Tieres

betroffen sind.

N/N: Gesund

N/HERDA: Das Pferd ist Träger eines erkrankten Allels und wird die Erkrankung zu 50% an seine

Nachkommen weitergeben. Es selbst ist symptomfrei.                    

HERDA/HERDA : Das Pferd trägt 2 Allele, ist homozygot für diese Krankheit und wird sehr

wahrscheinlich auch zusätzlich an GBED erkranken. Die Erkrankung wird zu 100% vererbt

Für die Zucht von Westernpferden bedeutet das:

Die Verpaarung eines einfachen HERDA-Trägers mit einem Nichtträger ist problemlos, da das Fohlen

ist immer gesund ist. Um zu wissen ob es sich um Träger/Nichtträger handelt, ist ein Gen-Test jedoch

unerlässlich.

Verantwortungsvolle Quarter- und Paint-Züchter sollten ihre Stuten und Hengste testen lassen, um die

weitere Verbreitung von HERDA einzudämmen!

GBED:  Glycogen banching enzyme deficiency

Bei GBED (Glycogen Branching Enzyme Deficiency) fehlt dem Fohlen ein Enzym (GBE), das zur

regulären Glykogen-Synthese und Lagerung nötig ist. Der Körper kann Zucker nicht richtig verwerten.

Die benötigte Energie zur Aufrechterhaltung der Funktion von Hirn, Herz und Muskeln fehlt.

Betrifft: Schätzungsweise 10 % aller Quarter Horses sind GBED-Träger. Die Erkrankung wird auf

King P234 und/ oder dessen Vater Zantannon zurückgeführt. Sie trat bisher nur bei Quarter Horses und

Paints auf.

Symptome: Fehlgeburt, Totgeburt, Geburt lebensschwacher Fohlen, die nur wenige Wochen alt

werden, ohne Therapiemöglichkeiten. Symptome von GBED (= dem Vorliegen des doppelten Gen-

Defekts) sind systemische Entzündungen, Unterfunktion der Schilddrüse und deutliche, allgemeine

Schwäche. Niedrige Körpertemperatur, beschleunigte Atmung, Krämpfe und verkürzte Sehnen sind

weitere Symptome. Das Blut weist wenig weiße Blutkörperchen, einen geringen Blutzuckerspiegel

und eine hohe Konzentration bestimmter Enzyme auf.

Die meisten Fohlen mit GBED (= dem doppelten Defekt) sterben, trotz intensiver Betreuung, noch

bevor sie 8 Wochen alt sind. Abort oder Totgeburt, Schwäche und niedrige Körpertemperatur des

Fohlens bei seiner Geburt, Plötzlicher Fohlentod durch Herzschwäche oder durch rapiden Abfall des

Blutzuckerspiegels. Hohe Atemfrequenz und schwache Atmungsmuskulatur des Fohlens, sowie

verkürzte Sehnen an allen vier Gliedmassen des Fohlens können ein Hinweis sein.

Erbgang: Autosomal rezessiv, d.h. zu einer Erkrankung kommt es, wenn beide Allele eines Tieres

betroffen sind.

N/N: Gesund

N/GBED: Das Pferd ist Träger eines erkrankten Allels und wird die Erkrankung zu 50% an seine

Nachkommen weitergeben. N/GBED sind selbst symptomfrei.                     

GBED/GBED: Das Pferd trägt 2 Allele für diese Krankheit und wird/ist selbst erkrankt. Die

Erkrankung wird zu 100% vererbt.

Für die Zucht von Westernpferden bedeutet das:

Die Verpaarung eines einfachen GBED-Trägers mit einem Nichtträger ist völlig problemlos. Das

Fohlen ist immer gesund. Um zu wissen, ob es sich um Träger/Nichtträger handelt, ist ein Gen-Test

unerlässlich.Verantwortungsvolle Quarter- und Paint-Züchter sollten ihre Stuten und Hengste testen

lassen, um die weitere Verbreitung von GBED einzudämmen!

MH: Maligne Hyperthermie ist eine autosomal dominante Erbkrankheit mit lebensbedrohlichem

Zustand. Sie wird gewöhnlich durch die Verabreichung von Narkosesubstanzen. Bei diesen Pferden

wird eine Stoffwechselentgleisung in der Skelettmuskulatur verursacht, die die Sauerstoffversorgung,

die Ausscheidung des Kohlendioxyds, und die Regulierung der Körpertemperatur beeinträchtigt und

zum Kollaps, oder Tode führt, wenn sie nicht sofort behandelt wird.

Home Montana Deckstation Genetik Fohlen Fotos Kontakt Paint Horse Fohlenschule Pedigree Paintlinger Gesundheit Gesundheit